Abziehen nicht vergessen!

Soweit ich zurückdenken kann, hängt bei uns im Büro auf einer der Damen-Toiletten folgender Zettel:

Und jedesmal, wenn ich dort bin – und es sei euch versichert, es ist wirklich immer sauber dort –, frage ich mich, seit wann dieser Zettel wohl schon da hängt und wie es hier früher ausgesehen haben muss, dass nicht nur jemand die Notwendigkeit gesehen hat, ihn aufzuhängen, sondern dass jemand Zweites die Situation wohl als so unerträglich empfunden hat, mit zorniger Kugelschreiberhandschrift einen weiteren Kommentar dazu zu schreiben.

Ich stellte mir einen dreckigen Boden vor. Klopapierfetzen, die in dem kleinen Raum überall rumflogen. Und offenbar Blut an irgendwelchen Stellen, wo Blut nicht unbedingt hingehört. Was, seien wir ehrlich, quasi überall ist.

Und weil ich ich bin, reicht es natürlich nicht, es mir vorzustellen …

3 Wochen lange habe ich dieses Bild in meinem kleinen Köpfchen durch die Welt getragen. Und ich muss sagen, es hat geradezu was Erleichterndes, es nun raus aus meinem Schädel zu haben. Und weil es ja vielleicht noch anderen aus dem Büro genauso ging, habe ich es heute Morgen gleich über den anderen, alten Zettel gehängt.

Quasi als gute Tat des Tages. Die Humorbefreiten haben nun zukünftig einen optischen Leitfaden, wie sie den Raum bitte hinterlassen sollten. Und denen mit Humor ist in Zukunft zumindest nicht langweilig auf dem Klo. Win Win!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.