Cupcakes & Co.

Während des Studiums wurde ich oft gefragt, was man denn als Historikerin so machen könnte, so beruflich, und wie jeder Geisteswissenschaftler habe ich mich stets schwer mit einer zufrieden stellenden Antwort getan. Entweder musste ich dafür sehr weit ausholen oder mich auf „Ich mache was mit toten Juden.“ beschränken. Beides eher semi-optimal.

Bildschirmfoto 2014-08-21 um 21.08.43

Drei Jahre nach Examen mache ich nichts mehr „mit toten Juden“ und die Antwort, was ich als Kreative so den lieben, langen Tag mache, so beruflich, ist auch einfacher.

Heute zum Beispiel habe ich ein .gif gebastelt.

testGut, für dieses gibt es kein Geld und die Leute gucken immer noch komisch bei der Antwort..

..aber zumindest gibt’s jetzt Cupcakes und lustige .gifs.