Claudia H., 34, Lauftalent

„Mir geht nicht mehr aus dem Kopf, was du gesagt hast.“ schreibt sie und ich fühle mich ein bisschen seltsam, als ich das lese. Das Thema war mal wieder mein Essverhalten, um nicht zu sagen: meine Superkraft, alles, was vorrangig aus Kohlenhydraten, Zucker & Co. besteht, einfach wegzuinhalieren.

Und meine Abneigung gegen Sport im Allgemeinen oder das Schwitzen als Tätigkeit im Speziellen. Und damit verbunden natürlich meine ausufernde Körperfülle, die sich wie Hitlers Expansionsdrang in alle Himmelsrichtungen gnadenlos und unaufhaltsam auszubreiten ließ.

Nichts Neues also. Für mich zumindest. Und mein näheres Umfeld. Und mein weiteres Umfeld. Quasi jeder, der die Naivität besaß zu fragen und dann nicht schnell genug weglaufen konnte. Was relativ einfach ginge, da ich ja bekanntlich nicht hinterher laufen würde.

Continue reading

Das war… der August

Liebes Tagebuch,

letzten Monat habe ich …

GEHÖRT

Das erste Mal seit Jahren wieder die Musik meiner Kindheit und Jugend und dabei ein wenig geweint. Lag aber vielleicht auch am Alkohol. Sollte ich öfters machen. Also das mit dem Alkohol und der Musik. Nicht das mit dem Weinen.

GELESEN

Jessicas neues Buch „Wir geben Opa nicht ins Heim! Unser Jahr zwischen Wunsch und Wirklichkeit“. Endlich mal wieder ein Buch aus Papier. Endlich mal wieder ein Buch in einem Rutsch durchgelesen.

Datei 01.09.16, 15 54 40

GESEHEN

The Huntsmen & The Ice Queen und um ehrlich zu sein, kann ich gar nicht sagen, ob der Film jetzt gut oder schlecht oder nichts davon war, weil ich mich die ganze Zeit nur an den Gesichtern von Charlize Theron und Chris Hemsworth sattgesehen habe und feststellte, dass ich mit jedem Film ein noch größerererer Fan von Emily „The Face“ Blunt werde.

Selten einen Menschen mit einem solchen Charisma gesehen. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich so sein will wie sie, so aussehen wie sie oder schlicht gern ein Kind von ihr hätte.

GEMACHT

Pancakes. Zum ersten Mal in meinem Leben. Sogar ziemliche gute. Sogar verdammt gute. Wir sollten alle viel öfter und viel mehr Pancakes essen. Die Welt wäre sicher eine bessere. Sie sind auch koscher  und halal und vegetarisch und dürften damit den Großteil der menschlichen Bevölkerung glücklich machen! Lasst uns alle gemeinsam mehr Pancakes essen! 

GEGESSEN

Echt viele Pancakes.

Datei 01.09.16, 15 54 12

GEMERKT

Dass mit meiner Ernährung etwas nicht stimmt und weder irgendein Low-Carb-Mumpitz oder andere Diäten, noch eine Ernährungsexpertin oder eine Gruppentherapie helfen werden. Zumindest habe ich meinen Zucker-Konsum soweit eingeschränkt, dass ich seit fast zwei Wochen nicht mehr zunehme.

Ich versuche das schon mal als kleinen Erfolg zu sehen, auch wenn es scheiße schwer fällt. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, vor allem wenn besagtes Eichhörnchen super gerne Schokolade isst!