Vorsätze. Vielleicht.

Vorsätze sind mega. Ich wiederhole mich diesbezüglich ja circa zwölfzig Mal im Jahr … Dementsprechend fleißig habe ich auch dieses Mal vor dem 1. Januar meine Liste mit Vorsätzen für 2018 aufgesetzt.

Nur, um sie kurz vor Mitternacht noch einmal komplett auf Links zu drehen und einen sehr wichtigen Punkt noch hinzuzufügen. Weil einfach viel zu oft „Mehr Gemüse essen“, „Mehr Sport machen“ und anderer vermeintlicher bzw. unrealistischer Unsinn drauf steht – und einfach viel zu selten: „Glücklicher werden.“