Happy Pipi

Das ist vermutlich das Inspirierendste, was ich seit langem auf Twitter gelesen habe. Kompletter Mindblown. Hat mein Leben verändert!

Und ich rede nicht nur davon, dass ich es von nun an mit ganz anderen Augen sehen werde, wenn mein Hund sich und mich vor Freunde komplett einpullert, wenn ich nach Hause komme – schließlich kann man seine Klamotten ja waschen und so ein Parkett auch wieder saubermachen, aber so ein warmer Strahl happy Pipi: Unbezahlbar.

via GIPHY

Aber ich meine auch, dass ich dadurch die Latte an meine Freunde ebenfalls ganz anders legen werde. Umarmung? Bussi rechts, Bussi links? Breites Lachen? Sorry, reicht mir ab jetzt nicht mehr. Warum sollte ich mich auch mit weniger zufrieden geben?

Du pischerst nicht vor Ekstase, wenn du mich siehst – nein, sobald du an mich denkst? Ciao. Happy Pipi ist der neue Standart in meinen zwischenmenschlichen Beziehungen. #micdrop

via GIPHY

One thought on “Happy Pipi

  1. Also, ich weiß ja nicht, ob ich möchte, daß meine Freunde… *hüstel* aber lassen wir das.

    Unsere Dackelhündin, die ja ganz winzigklein als Flaschenkind zu uns kam, hatte sich in der Nachbarschaft einen älteren Herrn ausgeguckt, dem sie jedesmal, wenn wir ihn trafen, zielsicher auf die Schuhe pinkelte. Wir wären immer am liebsten im Boden versunken… Aber sie lag natürlich völlig richtig – der alte Herr liebte Hunde. Als sie heranwuchs, hörte das „Überlaufen“ auf. Laut und heftig war ihre Freude ihr ganzes Leben lang – niemand freut sich so schön wie ein Hund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.