Stille

tumblr_l6ixcevmLf1qc4b4io1_500Kann ein einzelnes Foto all die Sehnsüchte und Wünsche ausdrücken und verkörpern, die man so mit sich herumschleppt?

Ich starre auf dieses Foto, das ich unlängst bei Tumblr fand, und sehe all das, was ich im Moment nicht habe. Ruhe. Abgeschiedenheit. Kein Telefon, das klingelt. Kein Mensch, der ständig etwas von dir will. Niemand, dem man hinterher räumen muss. Niemand, auf den man eingehen muss – außer sich selbst.

Einfach nur Stille. Die Augen schließen, genießen, den Gedanken im eigenen Kopf wieder die Möglichkeit geben laut zu werden und gehört zu werden. Endlich mal wieder nur für sich selbst da sein. Sich selbst lauschen. Batterien aufladen und sie aufgeladen lassen. Einatmen. Und aus.

Und vielleicht, am Ende des Tages, der Woche, wieder lächeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.